Das Buch kann hier im Alibri Verlag erworben werden!

Klappentext:

Im Patriarchat zu leben bedeutet für viele Frauen, mit Armut, Ausbeutung und sexualisierter Gewalt konfrontiert zu sein. Die Prostitution stellt dabei eine besondere Bedrohung für Leib und Leben dar – von ihr betroffen sind vor allem Frauen in ökonomischen, sozialen und emotionalen Abhängigkeitsverhältnissen. In den Beiträgen dieses Sammelbandes wird die Verflechtung von Patriarchat, Kapitalismus und Prostitution aus feministischer Perspektive analysiert. Entgegen gängiger Debatten rückt zudem der Freier als Täter in den Fokus, der durch Sexkauf Gewalt gegen Frauen ausübt.

Buchvorstellung und Lesung

Wann: 25. November 2020

Wann: 19 Uhr

Wo: Online Plattform wird noch bekannt gegeben

Anlässlich zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen veranstalten wir unsere erste Buchvorstellung mit Lesung.

Buchtour

Hier werden wir bald mehr Infos zu unserer Buchtour posten…