Schlagwort: Heidelberg

Feministischer Filmabend im Karlstorkino

Am Dienstag den 29.9. zeigt das Feministische Bündnis HD in Kooperation mit dem Karlstorkino den Film „Alles ist Gut“. Der Film ist eingebettet in einen Input und eine Podiumsdiskussion. Start: 19.00Uhr.

Eva Trobisch erzählt in ihrem Regiedebüt die Geschichte von Janne. Auf einer Feier lernt sie Martin kennen. Als Janne ihn bei sich übernachten lässt, vergewaltigt er sie. Der Film behandelt Jannes Art, mit dem Trauma der Vergewaltigung umzugehen: Sie lässt alles ihren gewohnten Gang gehen, verheimlicht das Erlebte. Im Alltag wird sie jedoch immer wieder mit dem Trauma konfrontiert. Das Schweigen isoliert sie. Im Gegensatz zu ihrem Chef, der ebenfalls Opfer der Gewalt seiner Partnerin ist, findet sie keinen Ausweg.

„Alles ist Gut“ beleuchtet das Thema sexualisierte Gewalt gegen Frauen aus Betroffenenperspektive. Seien Sie herzlich eingeladen mitzudiskutieren, wie und ob dieser gelungen ist.
Die Veranstaltung mit anschließender Diskussion findet im Saal des Karlstorbahnhofs statt.